Eintrag des Sohns 

 

Hallo, ich bin der Sohn meiner Mutter. Ich habe keine eigene ID (für Nate, eine große koreanische Seite) also benutze ich die von meiner Mutter. Es ist wahr das ich vergewaltigt wurde.

 

Seitdem ich 5 Jahre alt war, bin ich von meinem Vater vergewaltigt worden, aber das ist nicht alles, da ich auch von Fremden, die er nach Hause brachte, vergewaltigt worden bin.

 

Wir wurden von Ärzten, Pastoren, und vielen anderen Leuten in Busan vergewaltigt. Ich wurde von über 300 Leuten vergewaltigt und ich habe versucht über 30 anzuzeigen. 

 

Mein Großvater von der Seite meines Vaters, meine Großmutter von der Seite meiner Mutter, meine Großmutter von der Seite meines Vaters, die Schwester meiner Mutter, der Bruder meiner Mutter, und der Sohn der Schwester meiner Mutter haben mich alle vergewaltigt/teilgenommen in meiner Vergewaltigung.

 

Mein Vater hat und verkauft.

 

Mein Vater und Großvater sind Pastoren. Nachdem sie zulassen das wir vergewaltigt werden, akzeptieren Sie Geld von denen, die uns vergewaltigen aber niemals lassen sie zu, dass wir Geld bekommen, weil sie Angst haben, das wir wegrennen könnten. Bis jetzt konnte ich nichts sagen, weil mein Vater mir gedroht hat.

 

Sogar jetzt sucht mein Vater nach uns aber wir geben all dies Preis, weil wir nicht zu ihm zurückkehren wollen. Wir versuchen die Verbrechen meines Vaters schon seit letztem September zu enthüllen aber anstatt uns zu helfen, hat die Polizei uns nicht zugehört sondern uns gedroht, was mich sehr wütend macht und mir eine schwere Zeit gibt.

 

Ich schreibe dies jetzt, weil ich will das die Wahrheit über meinen Vater ans Licht kommt. Unser Vater hat einmal versucht uns in ein Irrenhaus zu stecken aber war nicht in der Lage, da wir geflohen sind.

 

Ich bin der Erbe meines Vaters. Ich hatte Angst also habe ich alles getan was er mir sagte und wollte. Wir waren im Fernsehen, meine Mutter hat Interviews gegeben aber sie haben sich geweigert diese auszustrahlen (Es ist nicht klar wer genau mit "sie" gemeint ist) 

 

Mein Bruder wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht, wegen des Schocks den er erlitten hat als er von Vater vergewaltigt worden ist. Immer bevor er uns vergewaltigte, gab er uns Drogen (Drogen, die sie sexuell stimulieren etc) und gab meiner Mutter Schlaftabletten. 

 

Mein Vater sagte mir Anderen die Drogen oder Medizin zu verabreichen, also tat ich das. Wenn mein Vater meiner Mutter Schlaftabletten gab, befahl er meinem Bruder und mir Sie in ihrem Schlaf zu vergewaltigen. Er brachte auch andere Leute um sie zu vergewaltigen.

 

Wir haben mit Reportern geredet. Die Leute die wir trafen und die Polizei glauben uns nicht. Vielmehr denken sie das mein Vater bemitleidenswert ist. Sogar jetzt sucht mein Vater nach uns aber wir werden bis zum Schluss kämpfen. Das ist der Grund warum ich alles enthülle.

 

Ich bin 13.



Created: 23/06/2015
Visits: 2109
Online: 0